Schachbrettblume

Hier Varianten der beliebten Schachblume (Fritillaria meleagris), auch Schachbrettblume oder Kiebitzei genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Sie wurde 1993 zur Blume des Jahres gewählt. Sie blüht von April bis Mai. Die Blüten nicken und sind fast geruchlos und breit glockenförmig. Beispiele 1 2 und 3 wurde auf Frühstückstassen von AritePorzellan aus Meißen gemalt.

Beispiel 4 ist auf Weimar Porzellan gemalt und kann unter folgendem Link käuflich erworben werden: –>Shop
Diese Schachblume wurde nach einer wunderschönen Vorlage von Anita Albus gemalt. Bei Anita Albus lesen wir auch:“..Die Perigonblätter ihrer Blütenschellen sind mit einem körnigen, abbröckelnden Wachsüberzug versehen, der kleineren Tieren den Zugang ins Innere verwehrt. Nur die Hummel Bombus terrestris vermag sich festzuhalten, indem sie die Perigonblätter umklammert; sie nascht in der Honiggrube am Grunde des Bechers und sorgt so für die Befruchtung.“

Zur Porzellanmalerei: alle Stücke sind Unikate, handgemalt, gebrannt und im unteren Rand signiert und datiert.